Anteil Flächenkauf

Einreicher*in:

Lagune e.V.

Projektbeschreibung

Naturgarten LAGUNE gehört jetzt offiziell zu Erfurt.

Der Stadtnaturgarten LAGUNE in der Krämpfervorstadt, welcher vom LAGUNE e.V. gestaltet und mit Leben gefüllt wird, darf nun langfristig agieren. Im April wurde bei der Stadtratssitzung im Rathaus einstimmig und damit parteiübergreifend beschlossen, dass die Fläche des Stadtnaturgarten LAGUNE von der Stadt Erfurt gekauft wird.

2018 habe sich viele Veränderungen auf der Freifläche LAGUNE ergeben. Es zeichnete sich ab, dass der private Eigentümer der Fläche in der Werner-Uhlrworn-Straße diese verkaufen wollte. Verhandlungen mit der Stadt Erfurt über den Erhalt des Stadtnaturgartens LAGUNE machten eine Ausgründung des Vereins notwendig. Dieser Schritt wurde im Oktober 2018 offiziell begangen. Anschließend hieß es warten. Als es soweit war, wurde im Stadtrat einstimmig der Kauf der LAGUNE-Fläche zugestimmt. Bis die Verträge endgültig geschlossen sind, hat sich der Lagune e.V. mit dem Eigentümer auf die erste und letzte Rate innerhalb dieser Vereinbarung geeinigt. Wir freuen uns, diese Schritte zusammen mit der Stadt und mit viel Einzelengagement zu machen.

Es entwickelt sich seit 14 Jahren ein urbaner Naturerlebnisraum in dem Inklusion gefördert, erhalten und entwickelt werden konnte. Zurückblickend konnten vielfältige kulturelle Bildungsangebote umgesetzt, die Gestaltung von naturnahen und vielfältigen Biotopen für Tiere und Pflanzen sowie die Nutzung von Brachflächen für das Gemeinwesen öffentlich etabliert werden. Im Detail umfasste dies, die Organisation und Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen zur Förderung der Soziokultur, die Initiierung von Bürgerbeteiligungsaktionen zur Stärkung der Partizipation und Empowerment sowie den Aufbau und die Förderung von Netzwerken. Die bisherige konzeptionelle Ausrichtung der Lagune soll weiterhin erhalten bleiben, jedoch um neue Ansätze ergänzt werden u.a. mit der Bereitstellung einer neuen Angebotsvielfalt. Ausgangspunkt dafür ist das breite Spektrum an unterschiedlichen Lernorten, Themen und Methoden. Sie ermöglichen dem Lernenden in der außerschulischen Bildung, vielseitige Bildungs- und Handlungserfahrungen im Kontext nachhaltiger Entwicklungen zur Umwelt erfahren zu lassen. Sie sind generationsübergreifend adressiert. In Anbetracht dessen ist es wichtig frühzeitig und ganzheitlich ein Bewusstsein für Aspekte der nachhaltigen Entwicklung zu schaffen und ihnen eine Gestaltungskompetenz zu vermitteln. Die LAGUNE ist ein lokaler Motor für greifbare nachhaltige Entwicklung, indem Umwelt- und Naturschutz mit Kultur und Bildung verbunden wird. Darüber hinaus organisiert der LAGUNE e.V. Veranstaltungen wie das Stadtteilfest KRÄMPF fresh, etabliert Formate wie Essbare Stadt und gibt Anleitung zur naturnahen Garten- und Landschaftsgestaltung.

Themenfeld(er):

  • Kunst und Kultur
  • Umwelt und Tiere

Links

Förderung durch SpendenParlament:

Förderung in 2019 erhalten



Impressum | Datenschutzerklärung