Come together - Medienprojekte interkulturell, intergenerativ, inkludierend

Einreicher*in:

Junge Medien Thüringen - Junge Presse e.V.

Projektbeschreibung

Den Verein Junge Medien Thüringen gibt es schon mehr als 28 Jahre, angefangen mit Schülerzeitungen, sind die nun eingesetzten Medien noch vielfältiger und digitaler geworden. Genauso vielfältig und groß ist das Netzwerk aus Medienmachenden, mit dem sich unsere Projekte realisieren lassen. Generationen von Menschen tauschen sich aus, verwirklichen ihre Ideen und entwickeln neue Formate. Der Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder und junger Medienschaffender gegenüber der Gesellschaft und leistet und schafft sogleich (kulturellen und intergenerativen) Austausch, (berufliche) Qualifikation und Orientierung, Medienpädagogik, Erfahrungen, Verbindung von Medienschaffenden, Pädagog*innen, Begegnungen und Kommunikation.
Der Verein ist gesellschaftlich mitgewachsen und verändert sich auch jetzt stetig durch seine ausschließlich ehrenamtlichen Mitgliedern. Inklusion, Intergenerativität und Interkulturalität werden gelebt. Um der immer offeneren, sozialeren und kreativeren Vereinsarbeit weiterhin die angemessene Grundlage zu bieten, soll sie direkte Unterstützung erfahren.

Wie sieht das konkret aus? Ein barrierefreies Büro, Möglichkeiten der Veranstaltungsorganisation, die medieninteressierte Generationen zusammenbringt und das Zusammenarbeiten in einem interkulturellen Team, sollen eine einladende und aufgeschlossene Vereinsarbeit ermöglichen. Wir wollen einen Beitrag zu einer offeneren Gesellschaft leisten, in der sich alle einbringen können und in der wir alle leben wollen.

Themenfeld(er):

    Links

    Förderung durch SpendenParlament:

    Förderung in 2019 erhalten



    Impressum | Datenschutzerklärung