Tanz im ewigen Jetzt - ein Projekt um Meister Eckhart

Einreicher*in:

Ev. Stadtakademie "Meister Eckhart"

Projektbeschreibung

Wir wollen ab Anfang 2019 regelmäßige kleine Workshops mit einer bis zu 20 Teilnehmer starken Gruppe von 15–19-Jährigen durchführen. Ein Teil der Gruppe wird unter den Tänzern der Juniorcompany des Tanztheater Erfurt e.V. gewonnen (Kooperationspartner). Zudem werden Jugendliche der Predigergemeinde und der Christophorusschule Erfurt angefragt.

Stück für Stück sollen sie mit Meister Eckharts Leben (1260–1328), seinem anspruchsvollen philosophischen und theologischen Werk sowie mit Textquellen vertraut gemacht werden, ihren Interessen entsprechend selbst inhaltliche Schwerpunkte setzen und unter professioneller pädagogischer und choreographischer Anleitung eigene Ideen für ein Bühnenprogramm aus Tanz, Musik und Fassadenprojektion entwickeln. Die kreative Kernaufgabe dabei ist, ausgewählte Gedanken Eckharts zu durchdringen und mit Bewegung, Form und Klang zu interpretieren, wodurch sich die jungen Menschen die zunächst abstrakten Inhalte ganz persönlich anverwandeln und sinnlich erfassen können.

Die lange Arbeitsphase erlaubt eine intensive Auseinandersetzung mit den gehaltvollen Schriften Eckharts, die den Jugendlichen für ihrer intellektuelle und spirituelle Entwicklung viel anzubieten haben, verbunden mit über die Schulbildung hinausgehenden Kenntnissen mittelalterlicher Geistigkeit und Geistlichkeit. Der Tanz als Medium unterstützt dabei nicht nur die Aufnahme des komplexen Themengebiets durch einen zusätzlichen, sinnlich-emotionalen Zugang, sondern fördert zugleich die Sozialkompetenz, das Körpergefühl und die Kreativität der Teilnehmer.

Zudem bietet die Nutzung der Barfüßer-Ruine als Aufführungsort mit historischem Bezug und ganz eigener Anziehungskraft in Verbindung mit der Einbettung in die Meister-Eckhart-Tage Erfurt (26.–29.6.2019) eine einzigartige Gelegenheit, Eckharts inspirierende und überraschend zeitgemäße Gedanken einer breiten Öffentlichkeit in attraktiver Weise zu präsentieren. Viele Erfurter wissen nichts oder nur sehr wenig von diesem ideengeschichtlich bedeutenden Sohn ihrer Stadt.

Die bisherigen Eckhart-Tage haben überregionale Aufmerksamkeit auf sich gezogen, und die Aufführungen werden in den Veranstaltungsprogrammen der beiden Träger und weiterer Partner erscheinen, auch online. Darüber hinaus wird es Flyer und Plakate geben sowie Werbung über Radio, Tageszeitungen, Kirchenzeitungen, die Stadt Erfurt, Pressestellen der evangelischen wie katholischen Kirche und social media.

Bei der Stadtakademie liegt bereits viel Erfahrung mit der altersgerechten Vermittlung von Eckharts Konzepten mittels moderner Kreativformen vor. Das Tanztheater Erfurt e.V. verfügt ebenfalls über einen beachtlichen Schatz an Erfahrungen infolge zahlreicher erfolgreich durchgeführter Jugendprojekte mit anschließenden Bühnenpräsentationen seit 2007.

Themenfeld(er):

  • Kunst und Kultur

Links

Förderung durch SpendenParlament:

Förderung in 2019 erhalten



Impressum | Datenschutzerklärung